Viele Menschen benötigen im Alter die Unterstützung eines professionellen Pflegedienstes. Zwar können die Angehörigen einen Teil der Pflege selbst übernehmen, doch die Zeit und Energie für die Pflege von Angehörigen steht meist nicht dauerhaft zur Verfügung. Ein professioneller Pflegedienst übernimmt die Aufgabe. Dabei muss er einige Kriterien unbedingt erfüllen.

Qualität

Der wichtigste Faktor ist die Qualifikation des Pflegedienstes. Die Angehörigen wie auch die Pflegebedürftigen müssen sich darauf verlassen können, dass die Pflege fachgerecht, freundlich und zeitgemäß erfolgt. Nicht jede Pflegekraft darf jeden Handgriff verrichten. Insbesondere im Bereich der Behandlungspflege, also der ärztlich verordneten Leistungen, werden Mitarbeiter mit entsprechenden Qualifikationen benötigt. Das Pflegeleitbild des Pflegedienstes informiert über die Schwerpunkte und Besonderheiten des Pflegedienstes.

Erreichbarkeit

Im Rahmen der Pflege kann es immer wieder zu unerwarteten Situationen kommen. Der Pflegedienst muss rund um die Uhr erreichbar sein, um im Fall der Fälle schnell zur Stelle zu sein. Auch außerhalb von dringlichen Angelegenheiten benötigt die Familie einen erreichbaren Ansprechpartner.

Sauberkeit und Hygiene

Ein professioneller Dienstleister hält die gesetzlich vorgeschriebenen Hygienevorschriften sorgfältig ein und folgt dem mit dem Kunden vereinbarten Pflegeplan. Sauberkeit und Hygiene sind wichtige Prüfkriterien, da insbesondere ältere und pflegebedürftige Menschen weniger widerstandsfähig sind. Der Pflegedienst setzt zudem zeitgemäße Pflegemittel ein, um die bestmögliche Pflege zu gewährleisten.

Schnelle Hilfe

Professionelle Pflegedienste können sofort mit der Pflege beginnen. Dies ist umso wichtiger, da sich eine Pflegebedürftigkeit nicht immer lange ankündigt. Der Pflegedienst ist von Anfang zur Stelle und hilft den Angehörigen dabei, über den Umfang der Pflegeleistungen zu entscheiden. Hierbei spielen auch Faktoren wie Rufbereitschaft und die Betreuungskapazitäten des Dienstleisters eine Rolle.

Transparenz

Ein seriöser Pflegedienst informiert offen und ehrlich über Leistungen und Kosten. Die Kunden wissen bereits im Vorfeld, welche pflegerischen Maßnahmen aus welchen Gründen notwendig sind und welche Kosten dafür entstehen. Sie erhalten einen individuellen Kostenvoranschlag und wissen, welche Aspekte privat finanziert werden müssen. Versteckte Nebenkosten vermeidet ein professioneller Pflegedienst in jedem Fall.

MDK-Prüfbericht

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal eines Pflegedienstes ist der Transparenzbericht bzw. MDK-Prüfbericht. Dieser gewährleistet, dass die Pflegeeinrichtung einer aktuellen Qualitätsprüfung unterzogen wird. Kunden können den Transparenzbericht direkt beim Pflegedienst anfordern und die wichtigsten Qualitätsmerkmale selbst nachprüfen.

Pflegedokumentation

Seriöse Pflegedienste dokumentieren die durchgeführte Pflegeleistungen bis ins Detail. Auf diese Weise können die Auftraggeber problemlos nachvollziehen, welche Leistungen zu welchem Zeitpunkt erbracht wurden. Auch aus versicherungstechnischen Gründen ist eine genaue Pflegedokumentation wichtig, da bei Problemen sofort nachvollzogen werden kann, welcher Pflegemitarbeiter welche Leistungen erbracht hat und ob diese den vereinbarten Leistungen entsprechen.

©2020 Socialblog Teambusiness24

Schnellzugriff auf Ihr Profil
Sie müssen eingeloggt sein um den Schnellzugriff nutzen zu können

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account